Samstag, 13. Dezember 2008

13. Türchen

Am Mittwoch hat der Pöstler mein Gewinnpäckli vom Tilda Klub in den Briefkasten gelegt. Gemerkt habe ich das aber erst am nächsten Morgen um 7, als ich die Zeitung herausholen wollte. Könnt ihr euch vorstellen, wie durchfroren der Pinguin und der kleine Vogel waren?
Umso wärmer haben wir sie dann in unserem Haushalt willkommen geheissen und heute werden sie ihr endgültiges Plätzchen bekommen. Ich denke, auf dem Fenstersims im Flur können sie dann zuschauen, wie wir alle im Weihnachtsfieber die Treppen rauf und runter sausen.
Übrigens hat Melanie dafür gesorgt, dass es den beiden auf der langen Reise von Deutschland nach Zürich an nichts fehlt. Sie hat viel süssen Proviant dazugelegt, und da die Post so schnell war, ist alles noch unberührt. Grosszügigerweise teilen sie es jetzt mit uns. Mhhhhh, so fein....
Liebe Melanie, herzlichen Dank für das liebe Paket. Ich freue mich jedesmal, wenn ich mir die Vögel anschaue.

Kommentare:

mamas kram hat gesagt…

Du bist ja ein kleiner Glückspilz... So hübsche und feine Sachen hast du bekommen. Das freut mich für dich!
Liebe Grüsse
Doris

Eliane Zimmermann hat gesagt…

wunderschöne fotos, wunderschöne filzereien und traumhaftes tilda-täschchen! ich werde dich im auge behalten! viele grüße aus südwest-irland! meine 12 aus 12 sind auf einem meiner blogs (scents-and-senses) zu sehen.

Plötzies hat gesagt…

Bitte, bitte, bitte. Ich bin sicher Du versorgst meine Tierschen ganz prima.

LG, Melanie

creatingcarla hat gesagt…

wow...das isch denn a fein's päckli...mit so schöna sächali! gratuliara vo herza!
wünsch eu ganz an guata sunntig und freu mi scho uf dis hütiga ahängerli, carla