Samstag, 24. April 2010

Plopp....

Da ich genau weiss, dass ich die ungewöhnliche Mittagshitze noch nicht ertrage, bin ich heute schon um 9 Uhr an die Gartenarbeit gegangen. Zuerst kamen die schönen Sachen dran. Die kleinen Chilisetzlinge habe ich auf 7 Töpfe vereinzelt und die gekauften Kräuter umgetopft. Dann folgten 2 Stunden in denen ich mühsam das Unkraut zwischen den Gartenplatten herausgeklaubt habe. Was für eine Arbeit! Zum Glück muss man das höchstens zweimal im Jahr machen...


Hier seht ihr unseren vorderen Sitzplatz. Jedes Jahr bin ich erstaunt, wie schnell uns im Frühling der grüne Sichtschutz vom Leben in der Stadt abschirmt...
Jetzt geht es dann gleich an den Nachtmarkt. Mal schauen, wen wir dort alles treffen...

Kommentare:

Paulina hat gesagt…

Das sind wundervolle Gartenbilder, liebe Barbara, herzlichen Dank!Ich wünsche euch ganz,ganz viel Freude auf dem Nachtmarkt!GLG, Petra

diggibird hat gesagt…

Liebe Barbara,
Toll Deine wunderschönen Bilder. Blüht bei Dir schon das tränende Herz oder hast Du es frisch gekauft und gepflanzt. Ich hoffe dass Du einen schönen Abend am Nachmarkt hattest.
glG
Hanni